Gesetze im WWW - zur Hauptseite

Internet-Versandhandel (Urteil des BGH)

Vom 7.4.2005, Az.: I ZR 314/02


Behandelte Rechtsnormen

Leitsatz (amtlich)

1. Der von der Werbung eines Internet-Versandhauses angesprochene Durchschnittsverbraucher erwartet in der Regel, daß die beworbene Ware unverzüglich versandt werden kann, wenn nicht auf das Bestehen einer abweichenden Lieferfrist unmißverständlich hingewiesen wird.

Der Volltext der Entscheidung im WWW

Anbieter Datenformat
lexetius.deHTML
BGH/jurisPDF

© (soweit zutreffend) und A.i.S.d.TDG (oder so): Mark Obrembalski. Impressum