der
winkelschreiber

Informative Quellen und juristische Seltsamkeiten

staticBlog 0.41

Dienstag, 10. Juni 2008

Obfuscated Law

Amtsdeutsch für Anfänger. Heute: Der Bergrutsch

Wem der Begriff "Bergrutsch" zu kurz, zu verständlich und überhaupt nicht gelehrt genug klingt, der findet bei aufmerksamer Lektüre der Verordnung des Regierungspräsidiums Stuttgart über das Naturschutzgebiet "Bergrutsch am Kirchsteig bei Urbach" hervorragenden Ersatz. Während die Überschrift noch auf den langweiligen Trivialnamen zurückgreift, zeigt der Verfasser in § 3 Abs. 1 der Verordnung, dass er mehr kann: Dort wird der Bergrutsch nämlich zu einem

durch gravitative Massenverlagerungen großer Augenblicksleistung neu entstandenen geomorphologischen Formenschatz(...)

"Gravitative Massenverlagerungen großer Augenblicksleistung". Das ist fast so gut wie der Wolf bei Thaddäus Troll, bei dem "Verknappungen auf dem Ernährungssektor vorherrschend waren" (dort unter "Rotkäppchen in Amtsdeutsch").


Anzeige

Kommentare

Kommentar eingeben

Verfasser: (bitte echten Namen angeben)

Überschrift:

Kommentar:

RSS-Feed
Hauptseite
Archiv
Deutsche Gesetze im WWW

Anbieter im Sinne des TDG/MDStV und Urheber nicht gekennzeichneter Artikel:

Mark Obrembalski
Sommerhalde 10
72070 Tübingen
Tel. 07071/308662
E-Mail: markobr@web.de