der
winkelschreiber

Informative Quellen und juristische Seltsamkeiten

staticBlog 0.4

Sonntag, 19. November 2006

Barrierefreiheit

Bayern erlässt Verordnung über barrierefreie Informationstechnik

Die Internetauftritte der bayerischen Behörden müssen ab dem 1.1.2007 schrittweise barrierefrei gestaltet werden. Das sieht die Bayerische Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung vor, die am 31.10.2006 verkündet wurde. Zunächst müssen allerdings nur neue Angebote diesem Anspruch genügen; für die bestehenden Websites gibt es Übergangsfristen bis Ende 2010 für Angebote, die sich an Behinderte richten und bis Ende 2013 für alle anderen Angebote. Was die genauen Anforderungen angeht, übernimmt Bayern die Regelungen der entsprechenden Bundesverordnung.

Kommentare

Kommentar eingeben

Verfasser: (bitte echten Namen angeben)

Überschrift:

Kommentar:


Anzeige

RSS-Feed
Hauptseite
Archiv
Deutsche Gesetze im WWW

Anbieter im Sinne des TDG/MDStV und Urheber nicht gekennzeichneter Artikel:

Mark Obrembalski
Sommerhalde 10
72070 Tübingen
Tel. 07071/308662
E-Mail: markobr@web.de