der
winkelschreiber

Testversion 0.31

Freitag, 23. Januar 2004

Sozialrecht

Gesundheitsreform - Bonusheft vom Zahnarzt weiter sinnvoll

Gerade komme ich vom Zahnarzt, und der Besuch verlief eigentlich sehr erfreulich. Leichte Verwirrung allerdings am Ende, als es um den Stempel im Bonusheft ging, der bestätigen soll, dass ich immer brav beim Zahnarzt war und deshalb eine bessere Zuzahlung der Krankenkasse zu Zahnersatz bekomme. "Klar, wir empfehlen auch, das Heft weiterzuführen, aber wir wissen gar nicht, ob das ab 2005 noch etwas bringt", hieß es sinngemäß.

Welche Änderungen des SGB V in nächster Zeit noch kommen werden, weiß wohl noch nicht einmal der Gesetzgeber selbst. Was den Zahnersatz angeht, erleichtert ein Blick ins Gesetz auch dem Zahnarzt die Rechtserkenntnis: Die Regelung ab 2005 ist schon klar im GKV-Modernisierungsgesetz zu finden. Und da steht im neu gefassten § 55 des SGB V umformuliert, aber inhaltlich wenig verändert, die bekannte Bestimmung: Wer seine Zähne pflegt und sich mindestens einmal im Jahr vom Zahnarzt untersuchen lässt, bekommt eine höhere Zuzahlung zum Zahnersatz als jemand, der das bleiben lässt. Und mit dem Bonusheft kann man seine Zahnarztbesuche auch belegen. Also: Beim Bonusheft vom Zahnarzt ändert sich nichts.

Kommentare

Kommentar eingeben

Verfasser: (bitte echten Namen angeben)

Überschrift:

Kommentar:

RSS-Feed
Archiv
Deutsche Gesetze im WWW

Anbieter im Sinne des TDG/MDStV und Urheber nicht gekennzeichneter Artikel:

Mark Obrembalski
Sommerhalde 10
72070 Tübingen
Tel. 07071/308662
E-Mail: markobr@web.de

Anzeige