der
winkelschreiber

Testversion 0.31

Dienstag, 30. März 2004

Urheberrecht

Chaos Computer Club ruft zum Boykott der Musikindustrie auf

Manch einen dürfte die - gelinde gesagt - kreative Auslegung des Urheberrechts durch die großen Rechteverwerter in Sachen Musik schon Nerven gekostet haben, allemal dann, wenn er in der Newsgroup de.soc.recht.marken+urheber zum hundertsten Male die so geschürten Missverständnisse lesen musste. Besonders übel ist, dass viele Rechteverwerter und mit ihnen inzwischen eine Reihe von Politikern und Juristen das Urheberrecht inzwischen nicht mehr als Interessenausgleich zwischen Rechteinhabern, Nutzern und dem Allgemeininteresse an der allgemeinen Zugänglichkeit von Kulturgütern betrachten, sondern lediglich noch den Schutz wirtschaftlicher Interessen der Verwerter im Auge haben. Krokodilstränen über schwindende Umsätze tragen dazu sicher bei, obwohl dazu neben der allgemeinen Wirtschaftslage sicher eher der Versuch beiträgt, Gedudel von zweifelhafter Schöpfungshöhe zu vermarkten.

Schwindende Umsätze? Könnt Ihr haben, sagt sich der Chaos Computer Club Deutschland und ruft dazu auf, die Umsätze der Musikindustrie erst richtig einbrechen zu lassen, solange sie den Hörer hauptsächlich als Rechtsbrecher wahrnimmt, vor dem das wertvolle geistige Eigentum zu schützen ist.

Bisher ist der Aufruf allerdings wenig konkret, selbst eine Liste der zu boykottierenden Verlage fehlt noch. Auch sind die Aussagen des CCC über die laufende EG-Gesetzgebung recht zweifelhaft. Von Hausdurchsuchungen ohne Gerichtsbeschluss ist darin nämlich - soweit ich erkennen kann - keine Rede. Schließlich ist auch nicht recht klar, woran die Musikindustrie merken soll, dass künftige Umsatzrückgänge nicht auf Tauschbörsen, sondern auf einen Boykott zurückzuführen sind. Da ich einen Boykott im Grunde sehr unterstütze, hoffe ich, dass die Kampagne bald über diese Schwächen hinwegkommt.

Kommentare

Kommentar eingeben

Verfasser: (bitte echten Namen angeben)

Überschrift:

Kommentar:

RSS-Feed
winkelschreiber-Hauptseite
Archiv
Deutsche Gesetze im WWW

Anbieter im Sinne des TDG/MDStV und Urheber nicht gekennzeichneter Artikel:

Mark Obrembalski
Sommerhalde 10
72070 Tübingen
Tel. 07071/308662
E-Mail: markobr@web.de