Gesetze im WWW - zur Hauptseite

Urheberrechtsgesetz

(Langtitel: Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte)

In der Fassung vom 9.9.1965, zuletzt geändert durch Gesetz zur Nutzung verwaister und vergriffener Werke und einer weiteren Änderung des Urheberrechtsgesetzes vom 1.10.2013.

Rechtsbereich: Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht      FNA Nr. 440-1

Werke der Literatur, Wissenschaft und Kunst sind durch das Urheberrecht geschützt. Außerdem sind hier die Rechte an Fotographien (amtlich: Lichtbilder), Datenbanken und einigem mehr geregelt. Anders als bei anderen Schutzrechten muss und kann das Urheberrecht nirgends angemeldet werden.

Hier ist das Urheberrechtsgesetz im WWW zu finden:

Anbieter Datenformat Seitenaufteilung Stand
transpatent.com HTML abschnittsweise 2.7.2013
BMJ/juris HTML fortlaufender Text aktuell
Institut für Urheber- und Medienrecht HTML abschnittsweise 17.12.2008
dejure.org
direkt §
HTML paragraphenweise aktuell
lexetius.com HTML paragraphenweise 17.12.2008
BMJ/juris
direkt §
HTML paragraphenweise aktuell
netlaw.de HTML fortlaufender Text 10.9.2003
Anzeige

EG-Normen, auf die die Norm verweist:


Änderungen seit dem 1.1.1999 durch:
Die Links zu den Fundstellen im BGBl. führen zum Bundesanzeiger Verlag.

Entwürfe, die dieses Gesetz ändern sollen:

Urteile zu diesem Gesetz (kleine Auswahl)
Die Urteile mit Leitsätzen ansehen


Bücher auf richtigem Papier zu diesem Gesetz: (Werbung - Links i.A. zu amazon.de)

TitelBeschreibung
Urheber- und Verlagsrecht Diese Textausgabe aus der Reihe "Beck-Texte im dtv" enthält auch das UrhG.
IT- und Computerrecht Auch in dieser Textausgabe aus derselben Reihe ist das UrhG - neben vielen weiteren Rechtsnormen - zu finden.
Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Eine Ausgabe der Reihe jurisTexte, die neben dem UrhG auf fast 1400 Seiten zahlreiche deutsche und intenationale Rechtsnormen zum Thema enthält. Besonderheit: Auf Wunsch informiert der Verlag seine Kunden kostenlos per Mail, wenn ein Gesetz geändert wird.
Berndorff, Barbara u.a.: Musikrecht In der Art der sonst eher online bekannten FAQ-Listen besteht dieses Buch aus über 70 häufigen Fragen in Sachen Musik und Recht und ausführlichen Antworten darauf. Schwerpunkt ist das Urheberrecht, daneben wird auch die Rechtsstellung von Bands angesprochen. Nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen, auch übliche Vertragsgestaltungen mit Veranstaltern, Plattenfirmen, GEMA usw. sind ausführlich dargestellt. Und der Inhalt hält, was der Klappentext verspricht: man braucht wirklich kein Jurastudium zur Lektüre.

Weitere thematisch passende Links:

Anzeige

Bundesrecht nach Rechtsgebieten - Bundesrecht alphabetisch

A.i.S.d.TMG (oder so) und © (soweit zutreffend): Mark Obrembalski.